J. Dickmannshenke
DV-Nordrhein: Entwicklung/development
Entwicklung von Individualsoftware

Wir entwickeln professionelle Applikationen in kaufmännischen und technischen Bereichen.

Ausführliche Systemanalyse garantiert eine benutzernahe Oberfläche der Applikation.

Beispiel: Apotheken-WarenWirtschafts-System
Beispiel: Apotheken-Waren-Wirtschaft-System

Individuelle Programmierung ermöglicht jede spezielle Anwendung zu realisieren.

Für Standard-Hardware und gängige Betriebssysteme erstellen wir bestmöglich angepasste, anwenderorientierte Oberflächen.

Programmoberflächen für spezielle Anwendungen, die auch unter extremen Umgebungsbedingungen eine Lösung mit preiswerter Hard- und Software realisieren.

Spezielles MS-Windows Programm
"Stempeluhr"
MS-Windows Programm zur Zeiterfassung

Jahrzehnte lange Erfahrung in Planung und Realisierung von IT-Lösungen bildet die Grundlage für eine professionelle Umsetzung Ihrer speziellen Anforderungen.

Ein ausgesuchtes Team von IT-Spezialisten sichert eine kosten- und zeitoptmierte IT-Entwicklung.

Die Nutzung hochtechnisierter Kommunikationstechniken stellt eine Wartung der installierten Lösungen durch unser dezentral arbeitendes Mitarbeiter-Team sicher.

Beispiel: Apotheken-Info-System

Beispiel: Apotheken-Info-System
Erfahrung

Erste Erfahrungen haben wir schon vor der Firmengründung in 1985 als "Freischaffende" sammeln können. Im Kundenauftrag entstanden in den Jahren 1975-1985 erste Kleinprogramme für den TRS-80 von Tandy Radio Shack, Apple II, Commodore PET 2001. Während dieser Zeit entwickelnten wir auch als studentische- und später als wissenschaftliche Angestellte an der Universität mehrere Programme für Großrechner. Unter anderem in den Programmierspachen Fortran, COBOL und SPSS.

Mit dem Siegezug des IBM-PC (IBM-5150)und den Betriebssystemen CP/M und MS-DOS erstellten wir ab 1981 immer mehr Programme mit den Datenbank-Systemen dBase, Clipper und FoxPro.

Der erste IBM-PC (IBM-5150 Personal Computer)
Foto-Copyright-Link
Der erste IBM-PC aus 1981
IBM 5150 Personal Computer.

Die immer leistungsfähigeren Personal Computern der 80er Jahre ermöglichten die Erstellung von kaufmännischen Applikationen für kleinere und mittlere Unternehmen. Es entstanden eine Reihe von Programmen mit der IBM- und Hewlett-Packard-typischen Funktionstasten-Steuerung.

MS-DOS-Programm mit Funtkionstasten-Steuerung
Beispiel eines MS-DOS-Programms
mit Funktionstasten-Steuerung.

Ab 1993 hielt auch bei uns in der Entwicklung Mircosoft-Windows Einzug. Es entstanden die ersten Windows-Programme in Microsoft Visual-BASIC, Microsoft ACCESS unf FiveWin. Für technische Applikationen verwendeten wir ab 1994 C++. Kaufmännische und medizientechnische Lösungen realisierten wir mit Delphi der Firma Borland.

Für Webseiten und Internet-Applikationen verwendeten wir ab 2004 MS Active-Server-Pages .NET oder ASPX. Immer mehr kommen aber Kombinationen von HTML, PHP und Java für jede Art von dynamischen Webseiten zum Einsatz.

Integrierte-Versorgung-Karpaltunnelsyndrom: Anmeldung
Internet-Applikation
Beispiel: Integrierte-Versorgung Karpaltunnelsyndrom